Bild aus dem Obstgarten

Bild aus dem Obstgarten

Bild vom Obstgarten

Franz beim Brennen

Blick zum Haus

Ballonflaschen

Unsere Familie

Bild vom Tag der offenen Tür

Bild vom Tag der offenen Tür

 
 
 
 

Besuchen sie uns am
Bauernmarkt Stoob
ab Juni jeden 3. Samstag von 8:00 bis 12:00 Uhr,
am Markt der Erde in Lutzmannsburg
ab Juni jeden 2. Samstag von 9:00 bis 14:00 Uhr,
oder in der Markthalle "Kulinarium" in Eisenstadt
am 1. Juni, 6. Juli, 24. August, 28. September 2019
von 8:30 bis 12:30 Uhr.

| Produkte | Preisliste |Kontakte Impressum | home |  

 

Wir, Edeltraud und Franz BICHL

übersiedelten im Jahre 1980 nach Hirm. Bald merkten wir „Waldviertler“ aus dem Bezirk Gmünd die Vielfalt und besondere Qualität des hier reifenden Obstes. Um eine edle Verarbeitung der Früchte zu erzielen, begannen wir im Jahre 1991 mit einem kleinen Brennkessel das Schnapsbrennen. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten und wir  hatten im Jahre 1996 bereits unseren ersten Landessieger gebrannt.

Um auch beim Obst die beste Qualität für unsere Edelbrände garantieren zu können, erwarben wir im Jahre 1996 ein Grundstück in der Nähe von Hirm. In unserem neuen Obstgarten pflanzten wir an die 400 Stück Obstbäume der verschiedensten Sorten. So hatten wir die Möglichkeit einerseits die Sortenvielfalt in der Gegend zu erhöhen und andererseits den für uns idealen Ernte- und Reifezeitpunkt der Früchte selbst zu bestimmen. Derzeit wachsen in unserem Obstgarten nicht nur die klassischen Brennfrüchte wie Marille, Birne, Äpfel, Kirsche, Weichsel, Zwetschke, Ringlotte, Quitte und Himbeere sondern auch fast vergessene Spezialitäten wie Vogelbeere, Holunder, Dirndl, Speierling, Felsenbirne, Asperl, und Elsbeere.
 
Bestätigt durch den Erfolg der bisher erzeugten Edelbrände und der hervorragenden Qualität des eigenen Obstbestandes, erweiterten wir 1998 unseren Betrieb durch eine 140 lt. Kolonnen-Brennerei. Mit dieser Anlage war es uns nun möglich, noch mehr auf den Brennvorgang Einfluss zu nehmen und die Eigenschaften der einzelnen Sorten  noch besser zur Geltung zu bringen.

Schon vom Beginn an war es uns wichtig, die Anlage mit erneuerbaren Rohstoffen zu betreiben. So verwenden wir für unsere Brennerei ausschließlich Holz, welches aus der näheren Umgebung stammt. Im April 2010 errichteten wir zusätzlich eine Photovoltaikanlage, welche unseren Haushalt mit  umweltfreundlichem Sonnenstrom versorgt.

BIFRA- Schnapsphilosophie:
Unter den Namen BIFRA (BIchl FRAnz) kann man bereits 34 verschiedene Edelbrände und 8 Liköre verkosten und ab Hof erwerben.
Unsere Edelbrände reifen nach der Erzeugung mind. 3 Monate unverdünnt im Glasballon. Anschließend wird der hochprozentige Schnaps mit hauseigenem Grander-Wasser auf die ideale Trinkstärke eingestellt.

Besonderheiten:
Der unverkennbare BIFRA- Geschmack der Edelbrände wird kontinuierlich bei Verkostungen im BICHL-Familienrat  sichergestellt. Jedes Familienmitglied ist zusätzlich der Patron einer auf sich zugeschnittenen Edelsorte.

Produkte:
Neben den klassischen Obst-, Beeren- sowie Trauben- und Weinbränden, finden unsere Kunden auch Raritäten von Hagebutte, Speierling, Dirndl, Asperl, Weißdorn, Schlehe, grüne Nüsse, Graumohn und Steinpilz.

Bisher erreichte Auszeichnungen:
5 x Landessieger Burgenland (1995, 2001, 2004, 2011, 2015)
2 x  Sortensieger Burgenland (2004 und 2015)
auch 2015 wieder zahlreiche Gold- und Silbermedaillen.

Unser Tipp für Sie:
„Tag der offenen BIFRA-Tür“ 1 x jährlich (Termin unter  www.bifra.at)

Um die verschiedensten Geschmacksrichtungen der Erzeugnisse kennen zu lernen und den einzelnen Früchten zuordnen zu können, sollte man sich mit diesen beschäftigen. Am Tag der offenen Tür bieten wir daher allen Interessierten die Möglichkeit, unsere Spezialitäten verkosten zu können. In lockerer Atmosphäre erklärt der Brennmeister persönlich die verschiedenen Geschmacksmerkmale der Edelbrände und die Bedeutung der verwendeten Früchte. Bei selbst gemachten Schmankerln können Raritäten wie Dirndlbrand, Speierlingbrand, Wildholunderbrand, Zigarrenbrand, Graumohn und alle weiteren Sorten verkosten werden.
Gerne können Sie zusätzlich, nach Vereinbarung, unserer Produkte verkosten und  ab Hof erwerben. Für Gruppen stellen wir gerne ein individuelles Programm zusammen.

 

  © 2012 by BIFRA Edeltraud und Franz Bichl • info@bifra.at